Überblick.

AMP Therapeutics innovative Technologie und antibiotische Wirkstoffe

AMP Therapeutics erforscht und entwickelt neue Wirkstoffe für die Therapie schwerer Krankenhaus-assoziierter bakterieller Infektionen, welche durch multiresistente Gram-negative Bakterien verursacht werden. AMPT führt zu diesem Zweck die präklinische und klinische Entwicklung seiner proprietären antibakteriellen Substanzen durch, um diese Wirkstoffkandidaten zum Patienten und an den Markt zu bringen.

Antimikrobielle Peptide sind in allen Spezies des Tier- und Pflanzenreichs verbreitet. Diese Peptide repräsentieren eine von der Evolution optimierte, natürliche Bibliothek biologisch aktiver Wirkstoffe. Sie dienen als Chemischer Raum (“chemical space”), auf dessen Basis verbesserte Analoge für den Einsatz am Menschen konzipiert werden.

AMPT entwickelt seine Leadsubstanzen basierend auf den Sequenzen antimikrobieller Peptide, die aus Insekten stammen. Durch systematische Sequenzvariation werden Analoge entworfen, synthetisiert und getestet, welche überlegene antibakterielle Eigenschaften besitzen. Zu diesen zählt insbesondere ein neuer Wirkmechanismus, was eine Voraussetzung für antibiotische Aktivität gegen multiresistenet Gram-negative Pathogene darstellt.