Investoren.

2011 schloss AMPT eine A-Runden-Finanzierung unter Beteiligung renommierter, internationaler Life Science Investoren wie dem Boehringer Ingelheim Venture Fund und dem Novartis Venture Funds ab.

Über Boehringer Ingelheim Venture Fund (BIVF)
Der BIVF wurde im März 2010 gegründet und investiert in Biotechnologie- und Start-up-Firmen, die hochinnovative therapeutische Ansätze und Medizintechnik entwickeln, um die Innovation in der medizinischen Forschung voranzutreiben. Zu diesen gehören u.a. neue Technologien zur Adressierung bislang unzugänglicher Targets, Vakzine der nächsten Generation und neue biologische Entitäten, wie z.B. Antikörper-abhängige Onkolyse. Weitere Schwerpunkte sind neue therapeutische Targets und krankheitsbezogene Biomarker, so wie innovative Ansätze in Regenerativer Medizin.
Boehringer-Ingelheim Venture Fund

 

Über Novartis Venture Funds (NVF)
NVF verwaltet derzeit mehr als $750 Millionen Kapital. NVF investiert in Firmen, die das Potenzial besitzen, zentrale therapeutische Bereiche zu verändern oder die sich in Geschäftsfeldern engagieren, die kritisch für die Patientenversorgung sind. NVFs primäres Interesse liegt in der Entwicklung neuer Therapeutika und Plattformen, so wie in Medizintechnik, Diagnostik und Delivery Systemen. NVF investiert aus finanzieller Zielsetzung in allen Phasen, bevorzugt jedoch die frühen Phasen der Firmenentwicklung. Das Team aus acht Investment Professionals in Basel, Schweiz und Cambridge, MA, hat weitreichende Erfahrung in pharmazeutischer Forschung und Entwicklung, sowie in Venture Capital.
Novartis Venture Funds